Kontakt Abmahnschutz - Version: 3.0.1

Thermomelder

Um das Haus zu schützen, sind Rauchmelder wichtig. Doch da diese nur in trockener und staubfreier Umgebung angebracht werden können, sind für einige Bereiche im Haus oder in der Wohnung nicht geeignet. Mit einem Thermomelder sorgen Sie auch in diesen Räumen dafür, dass vor einem Brand frühzeitig gewarnt wird.

 

Warnung in staubiger Umgebung

In einer Werkstatt, in der viel mit Holz oder anderen Materialien gearbeitet wird, ist die Luft oft von Staubpartikeln durchzogen. Dies führt dazu, dass ein Rauchmelder falsche Rückschlüsse ziehen könnte. Daher ist es sinnvoll, in Räumen, in denen viel Staub durch die Luft gewirbelt wird, sich auf einen Thermomelder zu verlassen. Dieser warnt zuverlässig, wenn sich die Luft sehr stark erwärmt und sehr wahrscheinlich ein Brand ausgebrochen ist. So können Sie sich auch in kritischen Umgebungen immer vollkommen sicher fühlen.

 

Schutz für Küchen und Bäder

In der Küche, wo gebraten und gekocht wird, kann es bei einem normalen Melder schnell zu einem Fehlalarm kommen, da die aufsteigenden Dämpfe als Rauch wahrgenommen werden. Bei einem Thermomelder kann das nicht passieren. Dieser konzentriert sich vollkommen auf die Wärme der Luft und erkennt so, ob ein Brand ausgebrochen ist oder nicht. Das ist auch im Bad von Vorteil, da dort durch die Luftfeuchtigkeit sonst nicht mehr genau festgestellt werden kann, ob ein Feuer ausgebrochen ist oder nicht. Der Thermomelder lässt sich davon jedoch nicht beeinflussen, da er nur eine steigende Temperatur wahrnimmt. Übersteigt diese etwa 60°C, wird ein Alarm ausgelöst.

Um das Haus zu schützen, sind Rauchmelder wichtig. Doch da diese nur in trockener und staubfreier Umgebung angebracht werden können, sind für einige Bereiche im Haus oder in der Wohnung nicht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thermomelder

Um das Haus zu schützen, sind Rauchmelder wichtig. Doch da diese nur in trockener und staubfreier Umgebung angebracht werden können, sind für einige Bereiche im Haus oder in der Wohnung nicht geeignet. Mit einem Thermomelder sorgen Sie auch in diesen Räumen dafür, dass vor einem Brand frühzeitig gewarnt wird.

 

Warnung in staubiger Umgebung

In einer Werkstatt, in der viel mit Holz oder anderen Materialien gearbeitet wird, ist die Luft oft von Staubpartikeln durchzogen. Dies führt dazu, dass ein Rauchmelder falsche Rückschlüsse ziehen könnte. Daher ist es sinnvoll, in Räumen, in denen viel Staub durch die Luft gewirbelt wird, sich auf einen Thermomelder zu verlassen. Dieser warnt zuverlässig, wenn sich die Luft sehr stark erwärmt und sehr wahrscheinlich ein Brand ausgebrochen ist. So können Sie sich auch in kritischen Umgebungen immer vollkommen sicher fühlen.

 

Schutz für Küchen und Bäder

In der Küche, wo gebraten und gekocht wird, kann es bei einem normalen Melder schnell zu einem Fehlalarm kommen, da die aufsteigenden Dämpfe als Rauch wahrgenommen werden. Bei einem Thermomelder kann das nicht passieren. Dieser konzentriert sich vollkommen auf die Wärme der Luft und erkennt so, ob ein Brand ausgebrochen ist oder nicht. Das ist auch im Bad von Vorteil, da dort durch die Luftfeuchtigkeit sonst nicht mehr genau festgestellt werden kann, ob ein Feuer ausgebrochen ist oder nicht. Der Thermomelder lässt sich davon jedoch nicht beeinflussen, da er nur eine steigende Temperatur wahrnimmt. Übersteigt diese etwa 60°C, wird ein Alarm ausgelöst.

Filter schließen
  •  
  •  
first_alert_thermomelder.jpg
First Alert Thermomelder
Der per Kabel verbindbarer First Alert Thermomelder, eignet sich für den Einsatz in Räumen mit kritischen Umgebungsbedinungen, wie z.B. Küche, Garage oder Werkstatt. Ansprechtemperatur zwischen 54 und 70 Grad C 0 Alarm-Stopp-Taste...
17,99 € *
Fire_Angel_Hitzemelder_HT_630.jpg
Fire Angel Hitzemelder HT-630
Der Hitzemelder FireAngel HT-630 ist ein Einzelhitzemelder, verfügt über eine zusätzliche Funkschnittstelle und kann mit dem W2 Funkmodul nachgerüstet werden. Ob als Stand-Alone oder als Funkhitzemelder. der FireAngel HT-630 kann mit...
29,99 € *