Regenschutz für nasse Arbeitstage

Wer bei der Arbeit oder im Freizeitbereich jeder Witterung schutzlos ausgesetzt ist, sollte in guten Regenschutz investieren. Schutz und Sicherheit durch rutschfeste Schuhe sind dabei genauso ein Argument wie die eigene Gesundheit: Über Stunden durchnässt zu sein, ist nicht nur unangenehm, sondern führt in der Regel auch schnell zu Erkältungen. Doch worauf kommt es bei guter Regenkleidung an? Wir zeigen es Ihnen.

Die richtige Regenjacke finden - darauf sollten Sie achten

Als Förster im Wald, Bauarbeiter auf der Baustelle oder als Landschaftsgärtner in Parks und Gärten: Wenn es regnet, ist eine gute Regenjacke unerlässlich. Eine Regenjacke zeichnet sich vor allem durch zwei Punkte aus: Sie muss wasserdicht und atmungsaktiv sein.

Die Beständigkeit gegen Regen wird mit der Wassersäule angegeben. In Deutschland gelten Werte ab 1.500 mm bei Textilien bereits als wasserdicht. Berechnet wird dieser Wert mittels Wasserdruck. Das textile Stück wird in eine Wassersäule gespannt, in welche nach und nach Wasser eingelassen wird. Erst wenn sich drei Wassertropfen den Weg durch das Stoffstück gesucht haben, ist der maximale Wert erreicht.

Gute Outdoor-Bekleidung, die gleichzeitig als Regenschutz verwendet wird, weist eine Wassersäule von 10.000 mm auf. Diesen Wert kann man als guten Anhaltspunkt sehen. Wird die Regenjacke dabei jedoch noch weiteren Belastungen ausgesetzt, darf der Wassersäulen-Wert gern noch höher ausfallen. Eine höhere Belastung liegt beispielsweise vor, wenn Druck auf die Regenjacke entsteht - beispielsweise durch einen Rucksack oder bei einer Regenhose durchs Hinknien.

Weiterhin wichtig bei einer guten Regenjacke sind der Reißverschluss sowie die Nähte. Diese sollten so geschnitten bzw. verarbeitet sein, dass auch hier ein Durchdringen vom Regen verhindert wird. Verschweißte oder getapte Nähte beispielsweise erweisen sich schnell als Schwachstelle.

Doch die beste Regenjacke nützt nichts, wenn man in dieser durchgehend am Schwitzen ist. Die Atmungsaktivität muss gegeben sein. Eine Membran wie beispielsweise Gore-Tex sollte daher unbedingt vorhanden sein.

Worauf es bei einer guten Regenhose ankommt

Für die Regenhose gelten grundsätzlich die gleichen Anforderungen wie für eine Regenjacke. Die Wassersäule ist wichtig und auch bei der Regenhose sollte zumindest ein Mindestmaß an Atmungsaktivität gegeben sein.

Praktische Details sind es vor allem, die eine Regenhose zum idealen Begleiter bei Arbeiten im Freien und natürlich auch im Outdoor-Freizeitbereich machen:

  • eine Knieverstärkung sorgt nicht nur für den Schutz durch Nässe von unten, sondern bietet darüber hinaus auch ein wenig Komfort bei der Arbeit
  • Wadenzipper ermöglichen ein Anziehen mit Schuhen
  • mit Gürtelschlaufen lässt sich die Regenhose besonders leicht anpassen (dies kann vor allem dann von Vorteil sein, wenn die Regenhose über die eigentliche Arbeitshose drübergezogen werden muss)
  • wasserdichte Taschen schützen auch das Handy oder kleine Arbeitsgeräte vor heftigen Schauern
  • Reflektorenbänder bieten Sicherheit, wenn auch im Dunkeln gearbeitet wird (beispielsweise auf der Baustelle am Straßenrand)

Safety first: Rutschfeste Arbeitsschuhe sind ein Muss

Wasserfeste Schuhe mit einer rutschfesten Sohle garantieren vor allem für die Sicherheit. Nasse Straßen oder unebener, rutschiger Waldboden können schnell zur Gefahr werden, wenn man mit unpassendem Schuhwerk ausrutscht oder abknickt. Zum Regenschutz gehört gutes Schuhwerk somit dazu. Je nach Anforderungen gibt es wasserdichte Arbeitsschuhe auch mit Stahlkappe. Wichtig ist auf jeden Fall auf den Knöchelschutz zu achten. Ein plötzliches Umknicken kann so entgegengewirkt werden.

Der Regenschirm: Lohnt sich die Anschaffung?

Ein guter Regenschirm schützt neben der Regenschutz-Kleidung zusätzlich, ist jedoch in der Regel nur für den kurzfristigen Einsatz gedacht. Effektiv arbeiten lässt sich mit ihm in der Hand natürlich nicht, vielmehr ist er ein praktischer Begleiter, wenn kurze Wege überwunden werden müssen. Ein Regenschirm kann ein nützlicher, kurzfristiger Begleiter sein, den man auf jeden Fall zur Sicherheit im Auto deponieren sollte.

Reinigung & Pflege der Regenschutz-Kleidung: So geht es richtig

Guter Regenschutz hat seinen Preis. Dies ist auch absolut berechtigt, denn letztendlich steht der eigene Schutz (vor Erkältungen) als auch die Sicherheit bei der Arbeit oder im Freizeitbereich immer mit an erster Stelle. Umso wichtiger ist es, die gute Regenschutz-Kleidung sorgsam zu pflegen, damit sie möglichst lange einsatzfähig bleibt.

Nichts falsch machen kann man, wenn man sich an die Anweisungen auf dem Waschetikett hält. Dort steht genau beschrieben, wie und bei welchen Temperaturen die Kleidung gereinigt werden darf. Vorab lässt sich grober Schmutz bereits mit einem weichen Tuch oder einer feinen Bürste entfernen. Scharfe Reiniger und grobe Bürsten sollten bitte nicht zum Einsatz kommen, da sie die Schutzschicht direkt zerstören können.

Doch selbst wenn man sich jedoch an die Waschempfehlung hält, geht im Laufe der Zeit die wasserabweisende Schutzfunktion verloren. Dies ist ganz normal. Hier lässt sich jedoch mit einem Imprägniermittel bzw. einem Imprägnierspray vorbeugen. Wichtig zu wissen ist, dass durch ein gutes Imprägnierspray die Atmungsaktivität der einzelnen Kleidungsstücke nicht verloren geht. Welches Imprägniermittel genutzt wird, sollte vom Einsatz der Regenschutz-Kleidung abhängig gemacht werden.

So gibt es beispielsweise spezielles Imprägnierspray für Förster oder Jäger, bei denen es wichtig ist, den menschlichen Geruch zu überdecken, damit die Tiere den Menschen nicht schon direkt wittern können. Andere Imprägniermittel hingegen haben nicht nur eine wasser- und schmutzabweisende Funktion, sondern wirken auch abweisend gegen Öl.

Fazit

Den passenden Regenschutz für die Arbeit oder die Freizeit finden ist gar nicht so schwer, wenn man auf ein paar kleine Punkte achtet. Letztendlich kommt es immer darauf an, für welchen Zweck eine Regenjacke oder Regenhose genutzt werden soll. Daher lautet die Empfehlung: Vergleichen! Modelle und Marken unter die Lupe nehmen, die Besonderheiten der Funktionen miteinander vergleichen und sich für das Modell entscheiden, das am besten zu einem passt.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Produkten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen und langjährigen Erfahrung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ventura_Regenjacke.jpg Regenjacke Ventura
ab 281,49 € *
Pfanner Waterproofer Pfanner Waterproofer
Inhalt 0.3 Liter (41,47 € * / 1 Liter)
12,44 € *