Schutzbrillen als Augenschutz

Schützen Sie Ihre Augen dank Schutzbrillen

Wer im Bereich Forst, Bau oder generell im Handwerk arbeitet, der weiss: Ein guter Augenschutz ist Pflicht! Schutzbrillen sind auch dann wichtig, wenn man im privaten Rahmen entweder einmalig oder regelmäßig zum Beispiel mit einer Kettensäge arbeitet oder potenziell gesundheitsschädlich Chemikalien verwendet. Eine Schutzbrille sollte zum individuellen Anwendungsfall passen, gut sitzen und eine hohe Qualität mitbringen. Nur dann schützt sie den Augenbereich sowie das Augenlicht zuverlässig. Generell unterscheidet man in puncto Augenschutz zwischen mechanischen, thermischen, optischen und chemischen Gefahren. Während mancher Tätigkeit ist nur eine dieser Gefahren gegeben, während bei anderen gleich mehrere Bereiche durch eine passende Brille abgedeckt werden müssen.

Die verschiedenen Einsatzzwecke beachten

Wer mit Chemikalien arbeitet, die entweder in flüssiger Form oder als Dampf in den Bereich des Gesichts kommen könnten, greift zu einer Brille, die genau für diesen Einsatzzweck gedacht ist. Meistens geben die Hersteller bereits an, gegen welche Gefahren die Brille eingesetzt werden kann und gegen welche nicht. Halten Sie sich auch gerne an unsere detaillierten Beschreibungen am Produkt, falls Sie unsicher hinsichtlich des möglichen Einsatzszenarios sind.

Gegen mechanische Gefahren schützt Sie ebenfalls eine geeignete Brille, die sicher sowie bequem sitzt und sehr robust ist. Gerade gegen mechanische Gefahren bietet es sich alternativ an, dass Sie einen entsprechenden Helm mit integriertem Augenschutz tragen.

Geht es um optische oder thermische Gefahren, muss das Material der Brille ausdrücklich für den Einsatz im entsprechenden Gefahrengebiet gedacht sind. Längst nicht jeder Kunststoff hält hohen Temperaturen stand. Gleiches gilt für die Belastung durch optische Risiken.

Richten Sie sich bei Kauf der Schutzbrillen zum einen am Einsatzgebiet und zum anderen an Ihren persönlichen Vorlieben aus. Viele Menschen legen zum Beispiel einen hohen Wert darauf, dass die Brille angenehm leicht ist und sich der Gesichtsform anpasst. Diesen Anspruch erfüllen hochwertige Brillen etablierter Marken, wie zum Beispiel die Style Black Schutzbrille aus unserem Shop. Müssen Sie hingegen während der Arbeit einen Helm tragen, achten Sie darauf, dass die Brille sich mit dem Helm kombinieren lässt, ohne dass es für Sie zu unbequem wird. Unsere Peltor Helmbrille ist ausdrücklich dafür gedacht, dass man sie mit anderer Schutzkleidung kombinieren kann.

Was eine moderne Brille mitbringen muss

Entscheiden Sie sich zum Beispiel für unsere Vollsichtbrille mit Ventilation, können Sie die neue Schutzbrille auch über Stunden tragen, ohne dass es unbequem wird. Dafür sorgen die sechs Ventilationsknöpfe, welche dieses Produkt noch angenehmer machen. Ein leichter Kunststoffrahmen macht es sowohl bei diesem Modell als auch bei der Style Black Schutzbrille möglich, dass nur ein geringes Gewicht auf der Nasenwurzel aufliegt. Fensterglas und dergleichen ist hingegen nicht nur zu empfindlich, um in Schutzbrillen verwendet zu werden, sondern es ist auch schlicht zu dick und dadurch zu schwer.

Achten Sie darauf, dass es für die von Ihnen gewählte Brille nach Möglichkeit auch passende Ersatzgläser gibt. Bei uns im Shop finden Sie hochwertige Ersatzgläser zum Beispiel für das Modell Schutzbrille Nexus - eine passgenaue Schutzbrille der Firma Pfanner, die dank eines optimalen Sitzes sehr bequem ist.

Wollen Sie Ihre neue Brille ansprechend sowie sicher verstauen, greifen Sie zum Nexus Brillenbeutel oder zum Nexus Brillenetui. In diesen Schutzhüllen dürfen Sie die Brille überallhin mitnehmen, ohne dass der Schutzbrille etwas passiert.

Die Vollsichtbrille Antibeschlag zeichnet aus, was Sie vielleicht aufgrund des Titels schon vermuten: Sie beschlägt nicht, sodass Sie bei allen Witterungsbedingungen eine klare Sicht haben. Das ist vor allem beim Arbeiten mit Maschinen sehr wichtig, um die Sicherheit nicht zu gefährden. Gerade bei einer rundherum geschlossenen Sicherheitsbrille sollten Sie auf dieses Merkmal achten, um die Sicherheit noch weiter zu verbessern.

Helm samt Augenschutz - eine sinnvolle Ergänzung zur Schutzbrille

Wenn Sie keine Brille tragen wollen oder können, greifen Sie zu einem Kopfschutz, welcher den Helm und die Brille in nur einem Produkt vereint. Der Freischneider Kopfschutz ist zum Beispiel speziell für das Arbeiten mit einer Motorsense gedacht. Er bringt nicht nur einen Schutz für den Kopf sowie ein Schutzgitter für die Augen mit, sondern weist dank der integrierten Kopfhörer auch einen hohen Dämmwert auf.

Alternativ dazu greifen Sie zur Peltor Kopfschutzkombination Top. Diese verfügt sogar über einen UV-Indikator und sitzt dank der bequemen Passform optimal. Für den Augenschutz ist gesorgt, weil sich auf Höhe der Augen ein spezielles Netz befindet, welches den gesamten Bereich des Gesichts zum Beispiel von umherfliegenden Kleinteilen schützt.

Hantieren Sie manchmal mit ätzenden Chemikalien oder im Arbeitsalltag sowie in der Freizeit oder es kommen optische, thermische oder andere Gefahren für Ihre Augen vor, reicht ein Helm mit Gesichtsschild natürlich nicht aus, um Sie zu schützen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie einen Helm mit integriertem Augenschutz immer nur dann nutzen, wenn der Hersteller dies ausdrücklich für jene Arbeit empfiehlt, welche Sie ausführen wollen. Ansonsten ergänzen Sie den Helm durch eine Schutzbrille. Modelle wie der hochwertiger Protos Integral Forst oder der Protos Integral Arborist sind vor allem für Wald- sowie Forstarbeiten gedacht, bei denen das Gesicht zum Beispiel für Holzstücken, Spänen oder Staub sowie Ästen geschützt werden sollen. Der Protos Integral Helm kann ebenfalls mit der Protos Integral Schutzbrille ausgerüstet werden.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Produkten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen und langjährigen Erfahrung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.