Sommerzeit - Mücken, Zecken & Co

Mücken, Zecken & Co. während der Sommerzeit

Für viele Menschen sind Insekten wie die Mücke, Zecken oder Hornissen einfach nur lästig. Doch sie sind ein bedeutender Teil der Nahrungskette. Sie dienen nämlich der Ernährung für verschiedene Lebewesen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Amphibien, Reptilien, Vögel, Spitzmäuse, Fledermäuse, Dachse und Igel. Doch auch Insekten ernähren sich teilweise von anderen Insekten. Hierzu zählen räuberische Spezies, die auch die Landwirtschaft schädigen. Deshalb sind Insekten für uns nicht nur lästig, sondern auch nützlich.

Wie Sie sich vor Insekten schützen können

Wenn Sie Insekten vertreiben möchten wie etwa Mücken, Zecken, Bremsen und Co. müssen Sie nicht unbedingt teure Chemie einsetzen. Das ist natürlich möglich, doch Sie können auch Hausmittel verwenden, mit denen Sie die Tiere auf natürliche Weise abwehren.

Immer wieder im Sommer gehören Insekten zum alltäglichen Problem. Sie sind lästig und nerven oder stechen und beißen im schlimmsten Fall zu. Trotzdem haben sie eine Lebensberechtigung, da sie für das Ökosystem von Bedeutung sind. Deshalb sollten Sie keine Chemie gegen sie nutzen. Es gibt viele natürliche Mittel, die Sie als Mückenschutz oder Zeckenschutz einsetzen können.

Möchten Sie beispielsweise Mücken abwehren, können Sie Gerüche dazu verwenden. Es gibt verschiedene Duftstoffe, mit denen Sie gegen diese Insekten vorgehen können. Das sind unter anderem Pflanzen wie Zitronengras, Salbei oder Lavendel. Auch Gewürzlorbeer, Walnussbäume oder Tomaten können helfen.

Weitere Mittel sind Zitronenmelisse, Katzenminze, Bergamotte oder Duftpelargonie. Probieren Sie gerne aus, was am besten gegen die lästigen Plagegeister hilft. Eine Alternative sind pflanzliche ätherische Öle, die Sie ebenfalls gegen Insekten einsetzen können, wie zum beispielsweise Citronella. Zu Hause eingesetzt werden kann dieses, indem das Öl in eine Duftlampe gegeben wird, damit es sich in den Räumlichkeiten oder auch draußen verteilen kann.

Darüber hinaus ist es auch möglich, Cremes und Sprays zu verwenden, die ätherische Öle enthalten. Das hält Insekten zumindest für eine gewisse Zeit ab. Üblicherweise trägt man die Mückensprays und Zeckensprays direkt auf die Haut auf, jedoch können diese zusätzlich auch auf die Kleidungsstücke aufgetragen werden. Testen Sie in jedem Fall zuvor an einer kleinen unauffälligen Stelle, ob der Spray farbliche Auswirkungen auf das behandelte Material hat, so dass keine unschönen Flecken entstehen, welche sich nicht mehr entfernen lassen.

Weitere Hausmittel zum Schutz gegen Insekten

Wenn Sie Insekten wie die Mücke oder Hornisse und weitere von sich abhalten möchten, sollten Sie auf Hygiene achten. Schweiß zieht viele Insekten an. Duschen Sie deshalb, um sich so uninteressant wie möglich zu machen. Es gibt Duftstoffe, die Insekten anziehen. Tragen Sie deshalb geruchsfreie Deos auf. Wenn Sie Parfum nutzen, sollte es nicht süß duften.

Vermeiden Sie auch stehendes Wasser, da zum Beispiel Mücken ihre Eier dort ablegen. Damit das gar nicht erst gelingt, sollten Sie zu Hause deshalb nur leere Gießkannen lagern oder das Wasser im Pool immer wieder austauschen. Sie besitzen eine Regentonne im Garten? Diese sollten Sie abdecken, damit sich dort nicht die nächste Generation an Insekten bilden kann.

Möchten Sie sich im Schlaf gegen die fiesen Biester schützen, ist ein Insektennetz hilfreich. Es hält die Tiere davon ab, Sie zu stechen. Und falls Sie doch gestochen werden, sagen wir Ihnen gleich noch, was Sie tun können, um sich zu versorgen.

Schützen Sie sich auch gegen Bienen und Wespen

Speziell Wespen fühlen sich von süßen Gerüchen magisch angezogen. Das kennen wir alle. Wir sitzen draußen mit Limonade oder Kuchen und schon kommt eine Wespe angeflogen. Daher sollten Sie Getränke und Speisen im Sommer immer abdecken. Wespenstiche können sehr unangenehm werden. Was können Sie also tun?

Setzen Sie Lavendel ein, um Wespen abzuhalten. Hängen Sie diesen zu Hause ans Fenster, um Wespen am Hineinfliegen zu hindern. Eine weitere Möglichkeit ist Basilikum. Räucherstäbchen können ebenfalls hilfreich sein. Hier spielt der Duft keine Rolle. Oder Sie zünden Kaffeesatz an. Diesen geben Sie in eine Schüssel und achten Sie darauf, dass sie feuerfest ist. Dann zünden Sie den Satz an, wodurch sich Rauch bildet. Das vertreibt die Wespen. Ein Vorteil ist, dass der Duft für uns Menschen angenehm ist. Falls eine Wespe auf Sie zufliegt, sollten Sie ruhig bleiben und nicht hektisch werden.

Auch wenn Sie unterwegs sind, können Sie sich gegen Insekten wie Zecken, Mücken, Bienen und Wespen schützen. Tragen Sie nach Möglichkeit lange Arbeitskleidung, Forstkleidung oder Wanderkleidung, wenn es die Temperaturen erlauben. Zipp-Offs sind ebenso geeignet, um sich zu schützen. Hohes Schuhwerk schützt Sie vor allem gegen Zecken.

Wenn Sie allergisch auf bestimmte Insektenstiche reagieren, sollten Sie immer ein Erste-Hilfe-Kit mitführen. Darin enthalten sein, sollten ein geeignetes Antihistaminikum, Kortison und ein Mittel, um den Stich an sich behandeln zu können.

Insektenstiche & Zeckenbisse versorgen - so gehen Sie vor

Bei Insektenstichen können sich schnell Entzündungen und Schwellungen bilden. Damit verbunden ist auch Juckreiz. Diesen können Sie mit einer Salbe gegen Insektenstiche behandeln. Viele der Produkte wirken außerdem kühlend. Vermeiden Sie es, sich an den Stichen zu kratzen, denn auch das begünstigt oft schmerzende Entzündungen. Diese desinfizieren Sie mit einer Wundsalbe. Es ist möglich, ein Pflaster aufzukleben, damit Sie dem Juckreiz widerstehen können.

Bremsen können ebenfalls stechen und verursachen juckende Entzündungen, die mitunter schmerzen. Hier versorgen Sie die Stiche wie bei Mücken. Gefährlicher kann es bei Stichen von Wespen und Bienen werden. Vor allem bei Menschen, die allergisch auf das Gift der Biene oder Wespe reagieren. Falls Sie gestochen werden, sollten Sie den zurückbleibenden Stachel sofort mit einer Pinzette entfernen und sich notfalls zu einem Arzt begeben.

Um eine Zecke zu entfernen, eignet sich zum Beispiel die Pfanner Zeckenkarte, welche Sie in unserem Online-Shop finden. Achten Sie darauf, dass Sie die Zecke vollständig entfernen und überwachen Sie die Einstichstelle sorgfältig, da Zecken Borreliose und FSME übertragen können, welche ärztlich behandelt gehören. Im Zweifelsfall gilt, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zum Arzt gehen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Produkten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen und langjährigen Erfahrung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pfanner Zeckenkarte Pfanner Zeckenkarte
4,20 € * 4,67 € *
Outdoorhose Gladiator Outdoorhose Gladiator
ab 181,99 € * 186,53 € *
Ventilation Schnittschutzhose Ventilation Schnittschutzhose
ab 260,00 € * 270,19 € *
Pfanner Ventilation Jacket Pfanner Ventilation Jacket
ab 202,48 € * 224,97 € *