Vibram

Haben Sie den Begriff Vibram noch nie gehört? Dann sollten Sie das dringend ändern, denn die sogenannte Vibram Sohle ist gerade für Menschen attraktiv, die sich viel draußen aufhalten. Die Vibram Sohlen zeichnen sich insbesondere durch eine lange Haltbarkeit und besonders viel Halt für Füße in steinigem sowie steilem Gelände aus. Vor allem im beruflichen Umfeld von Rettungsdiensten, im Bereich der Feuerwehr und bei vielen weiteren Berufsgruppen zahlen sich Vibrams Produkte aus. Sie sind nicht nur wetterfester sowie robuster als Schuhe mit gewöhnlichen Sohlen, sondern Vibram Schuhe sind durch ihre Halt gebende Funktion auch sicherer.

Die Geschichte von Vibram

Es handelt sich um ein offizielles Warenzeichen, welches ursprünglich aus Italien stammt. In erster Linie geht es hierbei um Produkte, welche kaum abreiben und dadurch sowohl Halt und als auch Haltbarkeit bieten. Früher wurden diese Sohlen vor allem im Bereich des Kletterns und des Bergsteigens eingesetzt. Heute erfreuen sich die besonderen Sohlen einer wachsenden Beliebtheit bei Menschen, welche robuste Schuhe zum Arbeiten suchen.

Anlass für die Forschung an Materialien für neue Sohlen war ein Unglück auf der Punta Rustika. Man geht davon aus, dass die beteiligten Bergsteiger aufgrund des schlechten Schuhwerks nur wenig Halt fanden und unter anderem deshalb gestürzt sind. Die Grundlage für die neue Sohle war eine Technologie im Kontext der Vulkanisierung. Diese neuen Gummisohlen wurden alsbald von namhaften Reifenherstellern sowie für die Produktion von Wanderschuhen verwendet. Ab 1945 wurden die neuen Sohlen offiziell unter dem Namen Vibram vermarktet.

Diese Vorteile bietet Vibram

Die italienische Marke legt alle Produkte darauf aus, dass man während des Wanderns, Kletterns und generell auf unwegsamen Gelände besonderen Halt findet. Diesen Anspruch wird nicht nur aufgrund des tiefen Profils und der Haltbarkeit erfüllt, sondern auch wegen der Wasserfestigkeit. Die Sohlen gelten als äußerst unkompliziert hinsichtlich der Pflege und Reinigung.

Produkte mit Vibram Sohlen

In unserem Shop bieten wir Ihnen diverse Schuhe mitsamt der berühmten Vibram Sohle. Diese Schuhe eignen sich teilweise speziell für den Bereich Trekking und zum anderen für alle Menschen, die draußen arbeiten oder generell anspruchsvolle körperliche Arbeit leisten. Nicht zu vergessen sind jene Arbeitsbereiche, in denen die Arbeit mit gefährlichen Maschinen besondere Maßnahmen hinsichtlich des Schnittschutzes erforderlich machen. Sehen Sie sich gerne unser Sortiment an und machen Sie sich ein eigenes Bild von der großen Auswahl.

Unsere Bergschuhe Sirus STX bieten genauso wie das verwandte Modell Bergschuhe Zenith STX einen hohen Komfort - auch auf sehr langen Strecken sowie im Gebirge. Die Sohlen machen einiges mit und das sogar, wenn der Boden normale Sohlen aufreißen oder anderweitig schädigen würde. Trotzdem sind die Sohlen angenehm weich, biegsam und beständig. Von diesen Schuhen profitieren Sie viele Jahre lang, wenn Sie sie entsprechend pflegen.

Auch unsere BOA Verano fair SI-Schuhe S1P sowie die BOA Seguro High SI-Schuhe S3 und BOA Seguro Low SI-Schuhe S3 Modelle eignen sich optimal für den Gebrauch im Bereich Outdoor. Sie verbringen jeden Tag viele Stunden beruflich bedingt unter freiem Himmel? Dann vertrauen Sie während aller Wetterlagen gerne auf diese Modelle von der Marke BOA, die nicht nur mit einer speziellen Sohle ausgerüstet sind, sondern auch generell sehr gut verarbeitet sind. Anspruchsvolle Menschen mit Berufen unter freiem Himmel wissen diese Schuhe schon lange zu schätzen.

Mehr Produkte für alle mit Outdoor-Berufen

Nicht nur für die klassischen Schuhsohlen für den Außenbereich eignet sich das Material Vibram, sondern auch für spezielle Schutzkleidung. Sie arbeiten häufig mit der Kettensäge oder anderen Werkzeuge, bei denen Sie sich Schnittverletzungen zuziehen könnten? Dann kommen vielleicht unsere beliebten Schnittschutzschuhe Säntis Klasse 2 für Sie infrage. Diese Schuhe absorbieren nicht nur harte Stöße besser als gewöhnliche Sohlen, sondern sie schützen Ihre Zehen sowie den Fuß und die Fußsohle als solche. Während der Arbeit im Freien kann es zu Schnitten oder Verletzungen durch Geäst oder Gerätschaften kommen. Diese können deutlich abgemildert werden, indem Sie Schuhe wie die Schnittschutzschuhe Pilatus Klasse 2 oder vergleichbare Modelle tragen.

Speziell für Forstarbeiter sowie Förster und alle anderen Menschen mit einem Beruf, in welchem man sich vier im Wald aufhält, eignen sich der Forstschuh Tirol Fighter oder das gleichnamige Modell Forstschuh Tirol Juchten sowie die Variante Forstschuh Tirol Juchten mit Klappgriff. Wichtig in diesem Zusammenhang ist nur, dass der Schuh optimal sitzt und weder zu lose am Fuß ist, noch die Zehen in ihrer Bewegungsfreiheit einschränkt. Natürlich bringen die genannten Modelle nicht nur eine besonders robuste Sohle mit sich, sondern noch viele weitere Vorteile.

Gerade die Füße werden bei Menschen stark beansprucht, die im Bereich Outdoor arbeiten. Ob bei der Bergrettung, im Bereich Forst oder beim Fällen von Bäumen - das passende Schuhwerk sorgt für mehr Sicherheit. Gerade auf unwegsamem Gelände sollten Sie sich nur mit Schuhwerk bewegen, welches Ihnen den nötigen Halt verleiht. Das klappt mit speziellen Vibram Sohlen, die ein entsprechend tiefes Profil mitbringen. Auf diese Weise finden Sie selbst auf Geröll oder auf matschigem Grund mehr Halt. In der Folge lässt es sich besser arbeiten, gehen oder stehen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Produkten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen und langjährigen Erfahrung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.