Gartenarbeiten im Winter

Obwohl es im Winter kalt, nass und oft verschneit ist, gibt es im Garten zwischen Dezember und März viel zu tun. Welche Gartenarbeiten besonders wichtig sind, um Flora und Fauna zu schützen und welche Kleidung Sie dafür benötigen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Achtung: Winterarbeiten sind nicht nur für Gartenbesitzer relevant, sie fallen auch auf der Terrasse und dem Balkon an.

Bäume vor Frost schützen

Es klingt seltsam, aber besonders Bäume leiden im Winter unter den Minustemperaturen und können durch die Wintersonne beschädigt werden. Da die Wintersonne deutlich niedriger steht als die Sommersonne, werden Bäume am Tag nicht mehr von allen Seiten bestrahlt. Dadurch wird nur die Seite des Baumes erwärmt, die zur Sonne gerichtet ist. Die andere Baumseite bleibt gefroren. So bilden sich auf der Sonnenseite des Baums Risse, die durch die Ausdehnung der Rinde entstehen. Durch die Risse können Schädlinge eindringen und dem Baum dauerhaft schaden, oft muss dieser dann gefällt werden. Um das zu verhindern, gibt es im Fachhandel spezielle Farbe, die im Winter die Sonnenstrahlen reflektieren. Die Bäume sind vor dem ersten Frost mit dieser Farbe zu bestreichen.

Für diesen Vorgang benötigen Sie die richtige Kleidung. Denken Sie daran, dass Sie in der Kälte mehrere Stunden draußen im Garten arbeiten und deshalb warm gekleidet sein müssen. Warum sollten Sie Ihre gute Winterjacke dafür verwenden? In unserem Online-Shop finden Sie die "Lappland Extreme Jacke", die bei allen harten Witterungen vor Nässe und Kälte optimal schützt. Bei den Gartenarbeiten können Sie sich in der Jacke dank der sehr guten Passform frei bewegen. Ist es im Winter mild, dann reicht bereits die "Jobby Colour Softshell Jacke Maximus".

Baumschnitt im Winter

Nicht jeder Baum darf im Winter beschnitten werden, da sich die Narbe bei kalten Temperaturen nicht verschließt. Es kommt aber auch in der kältesten Jahreszeit zu Unfällen, bei denen Äste abbrechen oder junge Bäume stürzen. Es ist wichtig, dass die Unfallgefahr umgehend beseitigt wird. Deshalb müssen abgebrochene Äste entfernt werden oder abgeschnitten, wenn sie abzubrechen drohen und eine Gefahr darstellen.

Wer mit einer Baumschere oder gar Motorsäge im Garten arbeitet, muss sich vor Schnitten schützen. Deshalb erhalten Sie in unserem Online-Shop "Schnittschutz Beinlinge", die über die Hose gezogen werden. Die Beinlinge sind für die Winterarbeiten im Garten optimal und für Hobbygärtner völlig ausreichend. Wählen Sie Ihr passendes Modell aus dem Online-Shop und schützen Sie Ihre Beine vor Schnitten aufgrund Winterarbeiten.

Wenn viele Bäume auf dem Grundstück stehen oder Sie über ein Stück Wald verfügen, dann benötigen Sie zusätzlich die "Pfanner Schnittschutzjacke". Schützen Sie zudem Ihre Hände und Unterarme mit dem "Flexprotect Arm-Schnittschutz". Um die Ausrüstung zu vervollständigen, finden Sie in unserem Sortiment selbstverständlich auch passenden Schnittschutzschuhe.

Frostschutz für Sträucher und Pflanzen

Kommt der erste Frost, müssen besonders exotische Pflanzen, aber auch heimische Sträucher geschützt werden. Dazu wird eine luft- und lichtdurchlässige Folie verwendet, damit die Sträucher und Pflanzen nicht schwitzen. Bildet sich eine zu hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme unter der Folie, beginnen die Pflanzen frühzeitig zu treiben. Es ist deshalb immer darauf zu achten, dass ausreichend Luft unter der Folie zirkuliert. Nur so lässt sich Fäulnis vermeiden, die die Pflanzen nachhaltig beschädigt.

Tragen Sie für die Arbeit unbedingt passende Handschuhe. Geeignet sind unter anderem die "FerdyF. Cold Worker" Handschuhe, da sie über eine reißfeste Innenschicht verfügen, die Ihre Handflächen vor Rissen schützt. Außerdem können Sie mit den Handschuhen präzise und fest zupacken.

Winterdienst auf dem Grundstück und der Straße

Als Immobilieneigentümer müssen Sie laut der Straßenverkehrsordnung vor dem Haus dafür sorgen, dass die Wege von Schnee und Glätte befreit werden. Die Winterarbeiten sind den gesamten Winter durchzuführen. Besorgen Sie sich am besten vor Winterbeginn eine geeignete Schneeschaufel. Bedenken Sie, dass das Verteilen von Streusalz in den meisten Bundesländern verboten ist, weil das Salz bei Tauwetter in die Erde abfließt und Blumen, Sträucher und Bäumen schadet. Befreien Sie die Wege mehrmals täglich vom Schnee und es werden keine weiteren Mittel für schnee- und eisfreie Wege benötigt.

Es handelt sich dabei um physisch anstrengende Arbeiten, besonders wenn viel Schnee die Wege bedeckt. Tragen Sie unter der Winterjacke ein Funktionsshirt. Passende Funktionsshirts für Winterarbeiten für Damen und Herren finden Sie im Online-Shop.

Winterarbeiten auf der Terrasse und dem Balkon

Selbst wenn Sie keinen Garten haben und somit keine Gartenarbeiten durchführen müssen, verfügen Sie eventuell über eine Terrasse oder einen Balkon. Auch dort fallen Winterarbeiten an. Holen Sie rechtzeitig empfindliche Terrassen- und Balkonpflanzen über den Winter ins Haus oder die Wohnung. Hängen Sie Futter für Vögel aus, wenn der Winter besonders kalt und schneereich wird. Im milden Winter hingegen finden Vögel und Nagetiere ausreichend Nahrung in der Natur. Befreien Sie die Terrasse oder den Balkon regelmäßig vom Schnee, der bei Ansammlung einen hohen Druck entwickeln kann und oft Fensterscheiben beschädigt.

Da es sich um einfache Winterarbeiten handelt, reichen Haushaltshandschuhe aus Latex aus. Prüfen Sie zudem die Angebote in unserem Online-Shop und rüsten Sie sich rechtzeitig für anfallende Winter- und Gartenarbeiten aus.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Produkten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen und langjährigen Erfahrung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.